Alle Artikel

Benutzerdefinierte Element-Typen in Wrike

Tabelle 39. Verfügbare - Legacy-Tarife


Überblick

Mit der Funktion Benutzerdefinierte Element-Typen können Sie vollständig anpassbare aufgaben- und projektbasierte Element-Typen erstellen, die auf die Bedürfnisse Ihres gesamten Unternehmens oder bestimmter Abteilungen und Teams zugeschnitten werden können.

Statt mit allgemeinen Aufgaben und Projekten zu arbeiten, verfügt Ihr Team dann über domänenspezifische benutzerdefinierte Element-Typen wie Ziele, Schlüsselergebnisse, User Stories, Bugs, Anfragen, HR-Kandidatenkarten oder jeden anderen Element-Typ, den Sie benötigen.

Custom_item_types-Examples.png

Benutzerdefinierte Element-Typen helfen Ihnen, Ihre Geschäftsprozesse im Wrike-Workspace mithilfe Ihrer Terminologie zu spiegeln. Im Gegensatz zu Blueprints enthalten benutzerdefinierte Element-Typen keine vorausgefüllten Inhalte, Verantwortliche oder Daten. Stattdessen dienen sie als Rahmen für bestimmte Arbeiten. Für jeden benutzerdefinierten Element-Typ kann festgelegt werden, welche Bereiche in der Elementansicht angezeigt werden sollen, und Sie können Typ-spezifische benutzerdefinierte Felder, Automatisierung, eindeutige Symbole und vorgeschlagene Unterelemente hinzufügen.

Hinweis

Derzeit sind benutzerdefinierte Element-Typen auf Space-Ebene in Gesperrten Spaces nicht verfügbar. Unterstützung in Gesperrten Spaces bald verfügbar.

Funktionsweise

Zunächst müssen Sie den Umfang Ihres Arbeitsprozesses ermitteln. Es definiert die genauen benutzerdefiniert Element-Typen, die Sie erstellen müssen und auf welcher Ebene. Es gibt zwei Ebenen von benutzerdefinierten Element-Typen:

  • Benutzerdefinierte Element-Typen auf Account-Ebene: Alle Nutzer im Account, mit Ausnahme von externen Nutzern und Gastnutzer, können von diesen Typen ausgehend Arbeiten erstellen. Die Typen werden in einer Bibliothek gespeichert, die Account-Inhaber und Administratoren von den Account-Einstellungen aus öffnen können. Erstellen Sie neue benutzerdefinierte Element-Typen auf Account-Ebene, wenn sie für den gesamten Account relevant sind und für die meisten Nutzer zugänglich sein müssen.

  • Benutzerdefinierte Elementtypen auf Space-Ebene: Wenn Sie ein Team- oder Abteilungs-Space verwalten, können Sie benutzerdefinierte Element-Typen auf Space-Ebene erstellen, die den speziellen Bedürfnissen Ihres Teams entsprechen. Durch das Erstellen solcher Typen werden sie automatisch allen Space-Mitgliedern zur Verfügung gestellt, die berechtigt sind, Arbeit im Space zu erstellen.

Hinweis

In öffentlichen Spaces stehen benutzerdefinierte Element-Typen für alle Nutzer zur Verfügung, die auf den Space zugreifen – mit Ausnahme von externen Nutzern und Gastnutzern. In privaten Spaces stehen Space-Level-Typen für Space-Mitglieder und Nutzer außerhalb des Space zur Verfügung, sofern Sie einen Ordner, ein Projekt oder Aufgaben mit ihnen teilen, in denen das Erstellen ausgehend von benutzerdefinierten Typen auf Space-Ebene zulässig ist.

Ferner können alle Nutzer, mit Ausnahme externer Nutzer und Gastnutzer, Elemente aus beliebigen benutzerdefinierten Element-Typen auf Space-Ebene im Account über API erstellen.

Als Nächstes erstellen Sie alle relevanten benutzerdefinierten Element-Typen. Beim Erstellen eines Typs können Sie festlegen, welche Unterelemente er haben darf. Auf diese Weise wird verhindert, dass Nutzer irrelevante Elemente zu der aus dem Typ erstellten Arbeit hinzufügen, wodurch der Arbeitsablauf unterbrochen werden würde.

Tipp! Probieren Sie eine der Anwendungsfall-Vorlagen aus, um mit der Verwendung benutzerdefinierter Element-Typen zu beginnen

Wrike bietet derzeit drei vorgefertigte Anwendungsfall-Vorlagen an, die benutzerdefinierte Element-Typen verwenden. Es handelt sich um:

Service Management konzentriert sich auf IT- und andere Serviceteams (ESM). Mit dieser Vorlage lassen sich konsolidierte Prozesse für die Verwaltung von Anfragen einführen, die durch Automatisierung, optimierte Anfragen und Wissensdatenbankmanagement die manuelle und alltägliche Arbeit reduzieren.

Strategische Planung auf der Grundlage der OKR-Methodik. Die OKR-Vorlage ermöglicht es Ihnen, Top-Down- und Bottom-Up-Zielmanagement und -Planung miteinander zu verbinden, indem Sie sich auf Geschäftsergebnisse, Resultate und relevante Leistungen konzentrieren, anstatt nur auf den Output.

Team Agile ermöglicht iteratives Arbeiten in Sprints. Die Vorlage basiert auf dem Scrum-Framework und hilft durch transparente Prozesse und Automatisierung bei der Verwaltung von Sprints und verschiedenen Arbeits-Typen wie Feature Work oder Bugs. Es kann für IT- oder Produktentwicklungsteams und andere Geschäftsbereiche wie Creatives verwendet werden.

Sie können versuchen, eine dieser Vorlagen unverändert zu verwenden oder sie an Ihre Bedürfnisse anpassen. Bleiben Sie auf dem Laufenden! In Zukunft werden weitere Vorlagen folgen.

Dann können Sie zusätzlich festlegen, welche benutzerdefinierten Element-Typen den Nutzern standardmäßig vorgeschlagen werden, wenn sie Arbeiten erstellen.

Nachdem alles eingerichtet ist, ist es an der Zeit, Ihre benutzerdefinierten Element-Typen zu verwenden. Nutzer in Ihrem Account können jetzt echte Arbeit aus den benutzerdefinierten Typen erstellen. Sie können Ihre Anfrageformulare auch so einrichten, dass Arbeits-Elemente aus benutzerdefinierten Element-Typen erstellt werden. Wenn also Nutzer eine Anfrage einreichen, wird die resultierende Arbeit in Wrike aus einem benutzerdefinierten Typ erstellt. Ferner kann die Arbeit in Wrike auch aus benutzerdefinierten Element-Typen über API erstellt werden. Ferner können Sie Ihre bestehenden Aufgaben und Projekte in benutzerdefinierte Elemente umzuwandeln.

Wrike speichert Informationen darüber, welcher benutzerdefinierte Element-Typ verwendet wurde, um Arbeit zu erstellen. Diese Informationen sind in Filtern verfügbar: Mit dem Filter Benutzerdefinierter Element-Typ können Sie Ihre Arbeit im Workspace sortieren. Dieser Filter kann auch in Berichten, Tabellenansicht, Gantt-Diagramm, Board-Ansicht und Dashboards verwendet werden. Diese Informationen sind für alle Nutzer im Account verfügbar, auch für Gastnutzer.

Nach oben