Alle Artikel

Benutzerdefinierte Felder

Benutzerdefinierte Felder sind in Business-Accounts und höher verfügbar. Alle Nutzer, außer Gastnutzer, können benutzerdefinierte Felder erstellen und verwalten.

10 Minuten Lesezeit

Überblick

Mit benutzerdefinierten Feldern können Sie Informationen auf Aufgaben-, Ordner-, Projekt- oder Space-Ebene betrachten und eingeben. Sobald Sie Daten in ein benutzerdefiniertes Feld eingegeben haben, sind sie in der Tabellenansicht, der Aufgaben-Ansicht und auf den Ordner-, Projekt- oder Space-Informationstafeln sichtbar. Verwenden Sie Freigabeeinstellungen, um Daten in benutzerdefinierten Feldern privat zu halten oder Felder mit Teamkollegen zu teilen, um alle auf dem gleichen Stand zu halten.

Benutzerdefinierte Felder stehen allen normalen und externen Nutzern, die mit Wrike Business Accounts und höher arbeiten, zur Verfügen. Gastnutzer können benutzerdefinierte Felder weder erstellen, bearbeiten noch ausfüllen.

Custom_Fields_-_Task_with_fields.png

Wichtige Informationen

  • Benutzerdefinierte Felder können in individuelle Ordner, Projekte oder Spaces sowie in Ketten von Ordern/Projekten und Unterordnern/Unterprojekten hinzugefügt werden.
  • Es können unbegrenzt viele benutzerdefinierte Felder in Ordner, Projekte oder Spaces hinzugefügt werden.
  • Bestimmen Sie Filter, um Aufgaben nach benutzerdefinierten Feldern zu sortieren.
  • Daten von benutzerdefinierten Feldern werden automatisch exportiert, wenn Sie einen Ordner, ein Projekt oder einen Space nach Excel exportieren.

Benutzerdefinierte Felder erstellen, hinzufügen und ansehen

Erstellen eines benutzerdefinierten Feldes

  1. Wählen Sie einen Ordner, ein Projekt oder einen Space aus dem linken Navigationsbereich des Workspace aus.
  2. Wechseln Sie zur Tabellenansicht. 1
  3. Klicken Sie auf das "+" - Zeichen 2, das auf der rechten Seite der Tabelle angezeigt wird.
  4. Geben Sie einen Namen für das neue Feld ein und drücken Sie die "Eingabe"-Taste Ihrer Tastatur.
  5. Geben Sie die Feldeigenschaften im Popup-Fenster an. Sie haben folgende Möglichkeiten:
    • Bearbeiten Sie den Feldnamen 3
    • Wählen Sie einen Feldtyp aus 4
    • Standard-Aggregation (für numerische benutzerdefinierte Felder: Nummer, Prozentsatz, Währung und Dauer)
    • Wählen Sie, wo Sie Ihre benutzerdefinierten Felder anwenden möchten 5
    • Geben Sie an, mit wem das Feld geteilt werden soll. 6
  6. Klicken Sie auf "Erstellen."

Ihr benutzerdefiniertes Feld wird erstellt und zu den Speicherorten hinzugefügt, die Sie in Schritt 5 angegeben haben.

Custom_Fields_-_Create_Field_Popup.png

Hinzufügen eines bereits existierenden benutzerdefinierten Feldes

Wurde ein benutzerdefiniertes Feld einmal erstellt, kann jede Person, mit der es geteilt wird:
  • Das Feld zu völlig voneinander getrennten Ordnern, Projekten oder Spaces hinzufügen - tun Sie dies, um ein vorhandenes Feld wiederzuverwenden.
  • Das Feld zu Unterordnern/Unterprojekten hinzufügen – tun Sie dies, wenn Sie wissen, dass das Feld mit Ihnen geteilt wird, Sie es jedoch nicht automatisch sehen können.

So fügen Sie ein vorhandenes benutzerdefiniertes Feld hinzu:

  1. Wählen Sie einen Ordner, ein Projekt oder einen Space aus der linken Navigationsleiste des Workspace aus.
  2. Wechseln Sie zur Tabellenansicht.
  3. Klicken Sie auf das "+"-Symbol, das am rechten Ende der Tabelle erscheint.
  4. Beginnen Sie, den Namen des benutzerdefinierten Feldes, das Sie hinzufügen möchten, einzugeben.
  5. Wählen Sie das benutzerdefinierten Feld aus der angezeigten Dropdown-Liste aus.

Anzeigen von benutzerdefinierten Feldern

Um ein benutzerdefiniertes Feld anzuzeigen:

  • Das Projekt oder der Ordner, in dem das benutzerdefinierte Feld sichtbar ist, muss mit Ihnen geteilt werden (Sie müssen Zugriff darauf haben).
  • Das Projekt bzw. der Ordner, wo das benutzerdefinierte Feld hinzugefügt* wird, muss mit Ihnen geteilt sein (Sie müssen Zugang dazu haben).
  • Sie sollten Mitglied eines Space sein, in dem das benutzerdefinierte Feld hinzugefügt wird bzw. sichtbar ist.
  • Das benutzerdefinierte Feld muss mit Ihnen geteilt sein.

*Das Projekt / der Ordner / der Space, in dem ein Feld hinzugefügt ist, kann sich von dem Projekt / Ordner / Space unterscheiden, in dem das Feld sichtbar ist. Wenn beispielsweise ein Feld zu einem übergeordneten Ordner / Projekt hinzugefügt wird, kann es in allen seinen Unterordnern / Unterprojekten sichtbar sein. In diesem Fall muss ein Nutzer Zugriff auf den Ordner haben, in dem das Feld hinzugefügt wird, um das Feld in einem Unterordner sehen zu können.

Feldeigenschaften

Feldtyp

Verwenden Sie Feldtypen, um festzulegen, welche Art von Informationen in einem benutzerdefinierten Feld eingegeben werden sollen. Es stehen zehn Feldtypen zur Auswahl:

FeldtypDatentypVorgeschlagener Anwendungsfall
TextText oder ZiffernVerwenden, wenn Sie Daten in mehreren Formaten eingeben müssen
DropdownNutzer können einen Eintrag aus einer Liste von Optionen auswählen, die vom Feldautor festgelegt werdenVerwenden, wenn Sie die Auswahl auf bestimmte Optionen beschränken möchten
Auswahlkästchendie Nutzer aktivieren oder deaktivieren ein KästchenVerwenden Sie dieses Feld für Ja-/Nein-Kriterien
ZahlZiffern (inkl. Dezimalstellen)Verwenden, um die Arbeit mit numerischen Werten zu erleichtern
ProzentsatzZiffern, ein "%"-Symbol wird automatisch hinzugefügtVerwenden, wenn Sie Daten als Prozentsatz verfolgen müssen
WährungZiffern, das ausgewählte Währungssymbol wird angezeigtVerwenden, wenn Sie Aufwendungen verfolgen möchten oder mit Budget arbeiten
DauerNutzer können die Anzahl der Stunden eingeben, die für eine Aufgabe, einen Ordner oder ein Projekt geplant sindVerwenden, um auf einen Blick zu sehen, wieviel Zeit ein Projekt einnehmen soll
DatumTermineVerwenden, wenn Sie zeitbezogene Anforderungen zu Aufgaben, Ordnern oder Projekten hinzufügen möchten (abgesehen vom Start- oder Fälligkeitsdatum)
NutzerWählen Sie einen oder mehrere Nutzer - aus einer vordefinierten Personen-Liste oder aus allen Nutzern, die Teil des Abonnements sindVerwenden, wenn Sie Nutzer mit einer Aufgabe, einem Ordner oder einem Projekt verknüpfen wollen
Mehrfach-auswahl*Nutzer können mehrere Einträge aus einer Liste von Optionen auswählen, die vom Feldautor festgelegt werdenVerwenden, wenn Sie mehrere Möglichkeiten aus einem Satz vordefinierter Optionen wählen möchten
FormelDieses Feld zeigt Rechenergebnisse der benutzerdefinierten Formel, die Sie erstellt haben. Sie können die folgenden Feldtypen für die Erstellung der Formel verwenden: Nummer, Währung, Prozentsatz, Dauer und Datum.Nutzen Sie es, wenn Sie benutzerdefinierte Werte berechnen wollen.

 

*Benutzerdefinierte Felder mit Mehrfachauswahl können von innerhalb der Verwaltung für benutzerdefinierte Felder und der Tabellensicht erstellt werden. In diese Feld-Typen eingetragene Daten können nicht von der Tabellenansicht und der Aufgabenansicht aus bearbeitet werden.

Benutzerdefinierte Felder anwenden, um Ordnerebenen auszuwählen

Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Feld erstellen oder bearbeiten, können Sie wählen, auf welche Ebenen in einem Ordner es angewendet wird:

  • Auf Spaces, Ordner, Projekte, Aufgaben und Teilaufgaben, damit das Feld allen untergeordneten Ordnern, Projekten, Aufgaben und Teilaufgaben hinzuzufügen. Dies ist eine Standard-Option.
  • Auf Ordner und Projekte, um das Feld zu Unterordnern und Teilprojekten hinzuzufügen, aber nicht zu Aufgaben oder Teilaufgaben.
  • Auf Projekte, um das Feld nur zu untergeordneten Teilprojekten hinzuzufügen.

Custom_Fields_-_Apply_field_to.png

Teilen von benutzerdefinierten Feldern

Sie können ein benutzerdefiniertes Feld teilen, unabhängig davon, mit wem der Space, Ordner oder das Projekt geteilt wird. Jemand kann Zugriff auf einen Space, Ordner oder Projekt (und alle darin enthaltenen Aufgaben) haben, aber wenn ein benutzerdefiniertes Feld nicht mit ihm geteilt wird, kann er es nicht sehen.

Wie man ein benutzerdefiniertes Feld teilen kann

  1. Erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Feld oder bearbeiten Sie ein vorhandenes benutzerdefiniertes Feld.
  2. Klicken Sie auf die Option Teilen, unten im Pop-up-Fenster der Feldeigenschaften.
  3. Teilen Sie das Feld mit den Nutzern, die Zugriff auf das Feld haben sollen. Die standardmäßige Teilungseinstellung für ein benutzerdefiniertes Feld ist "Mit allen geteilt".

Custom_Fields_-_Share_a_field.png

Was Teilen beinhaltet

Was es bedeutet, ein benutzerdefiniertes Feld zu teilen, hängt davon ab, ob ein Nutzer Zugriff auf den Ordner, das Projekt oder den Space hat, in dem das Feld sichtbar ist.

Option 1: Teilen eines Feldes mit Daten und als Vorlage

Nutzer, mit denen dieser Ordner, dieses Projekt oder dieser Space geteilt ist:

  • Können Felddaten ansehen, die für Objekte im Ordner, Projekt oder Space eingegeben wurden
  • Können das benutzerdefinierte Feld als Vorlage hinzufügen (siehe unten)

Option 2: Teilen eines Feldes als Vorlage

Für Nutzer, die keinen Zugriff auf den Ordner, das Projekt oder den Space haben, in dem das Feld hinzugefügt wird, wird das Feld als Vorlage geteilt. Diese Nutzer:

  • Können nicht auf die Ordner, Projekte oder Spaces zugreifen, in denen das Feld hinzugefügt wurde. Einstellungen für das Teilen benutzerdefinierter Felder ändern die Teilungseinstellungen eines Ordners oder Projekts nicht.
  • Sehen nicht automatisch das benutzerdefinierte Feld auf den zugehörigen Unterordnern oder Teilprojekten, aber Sie können das Feld hinzufügen, indem Sie auf der rechten Seite der Tabelle auf das "+"-Symbol 1 klicken und dann im Dropdown für benutzerdefinierte Felder das Feld auswählen 2. Wenn sie das Feld hinzufügen, werden ihnen sämtliche Felddaten angezeigt, die bereits für Aufgaben aus dem untergeordneten Order/Projekt eingegeben wurden.
  • Können ein benutzerdefiniertes Feld mit demselben Namen und denselben Feldeigenschaften wie ihr eigenes zu ihren eigenen Ordnern, Projekten und Spaces hinzufügen. Allerdings werden keinerlei Zelldaten aus Ihrem Feld zu ihnen übertragen.

Custom_Fields_-_Share_as_template.png

Benutzerdefinierte Felder bearbeiten

  1. Wählen Sie einen Ordner, ein Projekt oder einen Space aus der linken Navigationsleiste des Workspace aus.
  2. Wechseln Sie in die Tabellenansicht.
  3. Bewegen Sie die Maus auf den Namen des benutzerdefinierten Feldes, das Sie bearbeiten möchten.
  4. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil, der rechts neben dem Feldnamen angezeigt wird.
  5. Wählen Sie "Spaltentyp bearbeiten".

Das Popup-Fenster "Feldeigenschaften" wird angezeigt und Sie können Ihre Felder bearbeiten: Name, Typ, wo das Feld angewendet wird und mit wem es geteilt werden soll. Klicken Sie auf "Speichern", wenn Sie fertig sind, um Ihre Änderungen zu übernehmen.

Verlauf benutzerdefinierter Felder

Verlauf benutzerdefinierter Felder steht Normalen und Externen Nutzern mit Business Accounts und höher zur Verfügung, und kann von Account-Administratoren aus Wrike Labs aktiviert werden. Dies ist eine experimentelle Funktion, daher kann sie Fehler enthalten, Änderungen unterliegen oder zu jeder Zeit eingestellt werden. Bitte nutzen Sie die Feedback-Links in Wrike Labs, und teilen Sie uns Ihre Meinung zu dieser Funktion mit.

Benutzen Sie Verlauf benutzerdefinierter Felder, um zu sehen, wie sich die Werte von benutzerdefinierten Feldern mit der Zeit verändern. Nachdem ein Administrator den Verlauf benutzerdefinierter Felder in Labs aktiviert hat, ist es für alle Normalen und Externen Nutzer in der Aufgabenansicht und in den Ordner-/Projekt-Informationsfenstern sichtbar.

Verlauf benutzerdefinierter Felder aktivieren

Account-Administratoren können den Verlauf benutzerdefinierter Felder in Labs aktivieren.

  1. Wrike Labs besuchen.
  2. Scrollen Sie runter zu "Verlauf benutzerdefinierter Felder".
  3. Klicken Sie auf "Aktivieren".

Verlauf benutzerdefinierter Felder benutzen

  1. Eine Aufgabenansicht oder ein Ordner-/Projekt-Informationsfenster öffnen.
  2. Sind dort keine benutzerdefinierten Felder sichtbar, klicken Sie auf das Quadrat-Symbol in der Symbolleiste oben im Fenster, um sie auszuklappen.
  3. Bewegen Sie die Maus über ein benutzerdefiniertes Feld, dessen vorherigen Werte Sie sehen wollen.
  4. Klicken Sie auf das Uhren-Symbol.
  5. In dem sich nun öffnenden Fenster sehen Sie dann:
    • Alle Werte, die in das Feld eingetragen wurden. Sie erscheinen in chronologischer Reihenfolge: Ältere Werte erscheinen oben.
    • Der Name des Nutzers, der den Wert eingegeben hat.
    • Das Datum der Änderung.

Benutzerdefinierte Felder hochrollen

Ein benutzerdefiniertes Feld, welches einem Unterordner oder Teilprojekt hinzugefügt wurde, kann auch im übergeordneten Ordner bzw. Projekt sichtbar gemacht werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol in der oberen linken Ecke der Tabelle.
  2. Ticken oder entticken Sie das Kästchen neben einem Spaltennamen, um diese Spalte ein- bzw. auszublenden.

Sie können dann Felddaten für den übergeordneten Ordner/Projekt und alle darin enthaltenen Aufgaben und Unterordner/Teilprojekt ansehen und bearbeiten. Beachten Sie, dass das Feld nicht in der Aufgabenansicht oder den Projekt- oder Ordner-Info-Panels solcher Elemente sichtbar sein wird, wo das Feld nicht explizit hinzugefügt wurde.

Daten eines benutzerdefinierten Feldes übergeordnet anzeigen (hochrollen)

Normale Nutzer können für Projekte und Ordner die Datenaktualisierung für benutzerdefinierte Felder aktivieren. 

Im Info-Panel Projekt/Ordner und in der Tabellenansicht kann eine Datenaktualisierung für die benutzerdefinierten Felder Zahl, Prozentwert, Währung und Dauer erfolgen.

Wenn Sie die Datenaktualisierung von benutzerdefinierten Feldern aktivieren geschieht Folgendes:

  • Wrike entnimmt alle Werte dieses benutzerdefinierten Feldes aus den Teilprojekten/Unterordnern*, Aufgaben und Teilaufgaben innerhalb des Projekts bzw. Ordners; berechnet automatisch die Summe oder den Durchschnitt; trägt das Ergebnis im benutzerdefinierten Feld des Projekts bzw. Ordners ein.
  • Wrike berechnet die aktualisierten Werte des Projekts/Ordners als Summe oder Durchschnitt, je nachdem, welche Standard-Aggregation für das benutzerdefinierte Feld eingestellt ist.
  • Wenn Sie oder ein anderer Nutzer bereits manuell einen Wert in das benutzerdefinierte Feld des Projekts/Ordners eingegeben haben, wird der Wert gelöscht und durch den aktualisierten Wert ersetzt.
  • Das benutzerdefinierte Feld des Projekts/Ordners kann nicht bearbeitet werden, bis Sie die Aktualisierung der Daten deaktivieren.

Werte aus Teilprojekten werden nur mitberechnet, wenn sie manuell angegeben wurden. Wenn der Wert des benutzerdefinierten Feldes des Teilprojekts auch hochgerollt wurde, wird er nicht mitberechnet.

So aktualisieren Sie Daten eines benutzerdefinierten Feldes für ein Projekt/Ordner:

  1. Wählen Sie ein Projekt oder einen Ordner aus dem linken Navigationsbereich.
  2. Öffnen Sie das Info-Panel des Projekts/Ordners.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger über das benutzerdefinierte Feld, für das Sie die Daten hochrollen wollen.
  4. Klicken Sie auf das Custom_Fields_-_Rollup_Button.pngSymbol* "Werte aus untergeordneten Elementen zusammenfassen".

Der aktualisierte Wert wird automatisch in dem benutzerdefinierten Feld des Projekts/Ordners eingetragen. Um die Aktualisierung für dieses Projekt oder diesen Ordner zu deaktivieren, klicken Sie einfach auf das Symbol in Schritt 4. Danach kann das benutzerdefinierte Feld wieder bearbeitet werden.

*Wenn Sie das Symbol "Hochrollen" nicht sehen, liegt das daran, dass die Standard-Aggregation des benutzerdefinierten Feldes auf "Keine" gestellt ist. Ändern Sie die Einstellung auf "Summe" oder "Durchschnitt".

Daten hochrollen für mehrere Projekte aktivieren und deaktivieren:

  1. Wählen Sie in der linken Navigationsleiste einen Ordner, ein Projekt oder einen Space aus, in dem alle Projekte enthalten sind, für das Sie das Hochrollen aktivieren oder deaktivieren möchten.
  2. Wechseln Sie zur Tabellenansicht.
  3. Klicken Sie auf das Pfeilspitzen-Symbol neben dem Namen des Feldes, das Sie aufrollen möchten.
  4. Bewegen Sie den Mauszeiger im nun angezeigten Menü über "Hochrollen"*.
  5. Wählen Sie "Für alle Projekte aktivieren/deaktivieren".
  6. Bestätigen Sie Ihre Entscheidung im nun angezeigten Pop-up-Fenster.

*Wenn Sie diese Option nicht sehen, liegt das daran, dass die Standard-Aggregation des benutzerdefinierten Feldes auf "Keine" gestellt ist. Ändern Sie die Einstellung auf "Summe" oder "Durchschnitt".

Die Werte dieses Feldes werden sofort für alle Projekte hochgerollt, die derzeit in der Ansicht sind. Oder, falls Sie deaktivieren wollen, wird das Hochrollen deaktiviert und das benutzerdefinierte Feld wird bearbeitbar.

Wrike Tipp! Hochrollen ist auf für Projekt-Termine verfügbar.

Daten eines benutzerdefinierten Feldes aggregieren und sortieren

Die Funktion “Aggregation” ermöglicht es Ihnen, für jedes benutzerdefinierte Feld* automatische Berechnungen mit den eingefügten numerischen Werten (alle Texteingaben werden ausgelassen) durchzuführen. Sie können zwei Arten von Aggregationen anwenden:

  • Summe — Wrike addiert automatisch alle numerischen Eingaben und zeigt die Gesamtsumme an.
  • Durchschnitt — alle eingegebenen Werte werden addiert und dann durch die Gesamtzahl der Einträge dividiert.

So benutzen Sie die Funktion Aggregation in der Tabellenansicht:

  1. In der Tabellenansicht, suchen Sie das benutzerdefinierte Feld mit den Daten, die Sie aggregieren möchten, und klicken Sie auf das Pfeilspitzen-Symbol rechts vom Namen des Feldes.
  2. Bewegen Sie die Maus über “Aggregation”.
  3. Wählen Sie die Art der Aggregation: "Summe" oder "Durchschnitt".
Sie können auch eine der Aggregations-Arten als Standard wählen, sodass sie automatisch in tabellenförmigen Reports sowie in anderen Ordnern/Projekten, auf die benutzerdefinierte Felder angewendet werden, sichtbar ist.
  1. Klicken Sie auf das Pfeilspitzen-Symbol, das rechts neben dem Feldnamen angezeigt wird.
  2. Wählen Sie "Benutzerdefiniertes Feld bearbeiten".
  3. In dem nun angezeigten Pop-up-Fenster, scrollen Sie zum Feld "Standard-Aggregation".
  4. Wählen Sie die bevorzugte Aggregations-Art.
  5. Klicken Sie auf „Speichern“.
*Aggregation ist nicht für die Feldtypen Auswahlkästchen, Datum und Nutzer verfügbar. Für die Dauer-Feldtypen können Sie Summen-Aggregation verwenden.
 
Hinweis! Wenn sich in der Aufgaben-Ansicht oder im Ordner- oder Projekt-Info-Panel Daten befinden, erscheinen diese in der Tabellen-Ansicht nach dem aggregierten Wert.

Daten sortieren

Möchten Sie in benutzerdefinierten Feldern Aufgaben nach ihrem Prioritäts-Status sortieren? So sortieren Sie die Daten: 

  1. Wählen Sie einen Ordner, ein Projekt oder einen Space aus und wechseln Sie zur Tabellenansicht.
  2. Finden Sie das benutzerdefinierte Feld mit den Daten, die Sie sortieren möchten.
  3. Klicken Sie auf den Feldnamen oder auf das Pfeilsymbol, das neben dem Feldnamen erscheint.
  4. Klicken Sie nochmal auf den Feldnamen, um die Sortierung zu ändern.

Daten eines benutzerdefinierten Feldes hochrollen vs. Daten-Aggregation

  1. Der Zweck des Hochrollens von Daten besteht darin automatisch das benutzerdefinierte Feld des Projekts, basierend auf den Werten der Aufgabe und Teilaufgabe des benutzerdefinierten Feldes, auszufüllen. Der Zweck der Aggregation ist die Berechnung der Summe oder des Durchschnitts aller Werten der benutzerdefinierten Felder von Projekte, Aufgaben und Teilaufgaben, die Sie aktuell der Tabellensicht hinzugefügt haben.
  2. Das Hochrollen berechnet automatisch die Werte der benutzerdefinierten Felder von Aufgaben und Teilaufgaben innerhalb eines Projekts und gibt das Rechenergebnis als das benutzerdefinierte Feld des Projekts an. Daten-Aggregation berechnet die Werte der benutzerdefinierten Felder und zeigt sie in der Tabellenansicht an.
  3. Daten hochrollen kann im Infofenster des Projekts und in der Tabellenansicht aktiviert werden. Daten-Aggregation kann nur in der Tabellenansicht aktiviert werden.
  4. Die Art des Daten hochrollens kann nicht von der Tabellenansicht aus geändert werden, weil es von den Einstellungen de benutzerdefinierten Feldes abhängt. Dafür müssen Sie die das benutzerdefinierte Feld bearbeiten und die Standard-Aggregations-Art ändern. Andererseits können Sie mit Daten-Aggregation die Art zu "Summe", "Durchschnitt" oder "Keine", direkt in der Tabellenansicht, ändern.

Benutzerdefinierte Felder in der Tabellenansicht ordnen

In der Tabellenansicht wird jedes benutzerdefinierte Feld in einer eigenen Spalte angezeigt und Sie können die Reihenfolge, in der Spalten angezeigt werden, neu anordnen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Titel einer Spalte.
  2. Ziehen Sie die Spalte an die Stelle, an der sie angezeigt werden soll und lassen Sie dann die Maustaste los.

Benutzerdefinierte Felder ausblenden

Sie können ein benutzerdefiniertes Feld ausblenden, wenn Sie es nicht mehr für diesen Ordner, dieses Projekt oder diesen Space sehen müssen. Wenn Sie ein Feld ausblenden, bleibt es verfügbar und kann jederzeit wieder eingeblendet werden. Die Felddaten werden dabei gespeichert sodass, wenn ein Feld wieder eingeblendet wird, gleichzeitig auch die Daten für zugeordnete Aufgaben, Ordner und Projekte wieder eingeblendet werden.

Option 1: Entfernen eines Felds aus einem Ordner / Projekt und Unterordnern / Unterprojekten

Verwenden Sie diese Option, wenn: das Feld aus diesem Ordner / Projekt / Space erstellt wurde oder wenn es dem Ordner / Projekt / Space hinzugefügt wurde, indem Sie auf die Schaltfläche "+" auf der rechten Seite der Tabelle klicken.

  1. Wählen Sie einen Ordner, ein Projekt oder einen Space aus der linken Navigationsleiste aus.
  2. Wechseln Sie in die Tabellenansicht.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Namen des benutzerdefinierten Feldes, das Sie entfernen möchten.
  4. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil, der rechts neben dem Feldnamen angezeigt wird.
  5. Wählen Sie im angezeigten Dropdown-Menü "Spalte ausblenden".

Die Spalte wird aus dem Ordner, Projekt oder Space und auch aus allen Unterordnern und Unterprojekten des Ordners ausgeblendet.

Option 2: Entfernen eines Felds aus einem Ordner / Projekt aber nicht aus den Unterordnern / Unterprojekten

Verwenden Sie diese Option, wenn: das Feld nicht aus dem Ordner / Projekt / Space erstellt wurde.

  1. Wählen Sie einen Ordner, ein Projekt oder einen Space aus der linken Navigationsleiste aus.
  2. Wechseln Sie zur Tabellenansicht.
  3. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol 1, das auf der rechten Seite der Tabelle angezeigt wird.
  4. Entfernen Sie das Häkchen des Kästchens neben dem benutzerdefinierten Feld, das Sie aus dem Ordner, Projekt oder Space entfernen möchten.

Die Spalte wird aus dem Ordner, Projekt oder Space ausgeblendet. Wenn das Feld auf untergeordneten Ordnern/Projekten sichtbar war, bleibt es dort sichtbar.

Custom_Fields_-_Manage_fields.png

Anwendungshinweise

  • Sie können benutzerdefinierte Felder und den Feldtyp Auswahlkästchen verwenden, um schnell die relevanten Informationen für Ihren Wochenbericht zusammenzustellen. Ausführliche Anleitungen dazu finden Sie hier.
  • Mehr Nutzungsinspiration und Anwendungsfälle dieser Funktion finden Sie auf unserem Blog:  https://www.wrike.com/blog/personalize-wrike-new-custom-fields/.
0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

Nach oben