Alle Artikel

Ordner in Wrike

Tabelle 144. Verfügbarkeit - Legacy Tarife


Überblick

Alle Nutzer können Ordner in Wrike sehen, und alle Nutzer außer Gastnutzer können Ordner erstellen oder bearbeiten.

Ordner sowie Aufgaben, Projekte und Spaces sind einige der grundlegenden Elemente in Wrike. Sie dienen dazu, Informationen aufzunehmen und zu organisieren.

Mit Ordnern halten Sie Aufgaben und dazugehörige Informationen an einem Ort zusammen oder Sie bauen die Organisationsstruktur Ihres Workspaces aus, sodass es leicht ist, Informationen zu finden und zu teilen. Im Gegensatz zu Aufgaben und Projekten sind Ordner keine ausführbaren Elemente und sie haben auch keine eigenen Attribute. Sie können auf einer kleineren, detaillierteren Ebene als Spaces verwendet werden, die im Gegensatz dazu gesamte Teams oder Abteilungen abdecken.

Unterordner haben die gleichen Eigenschaften wie Ordner, ermöglichen aber eine bequemere und detailliertere Space-Struktur.

Wann benutzt man Ordner?

  • Um Elemente und Aufgaben in einem Space zu organisieren. Dazu benutzt man im linken Navigations-Panel Ordner, mit der eine Struktur geschaffen wird, in der es leicht ist, Informationen zu finden und zu speichern.

  • Um Zusammengehörige Aufgaben – etwa Tagesordnungen, Notizen, To-do Elemente, Probleme oder Risiken oder Adhoc-Anfragen – zu gruppieren.

  • Um Tags zu Aufgaben hinzuzufügen. Auf diese Weise können Sie eine Aufgabe in mehreren Ordnern führen und es ist für Ihr Team leichter, erforderliche Information zu finden und den Zusammenhang innerhalb der Struktur zu verstehen.

Was kommt als Nächstes?

Nach oben