Alle Artikel

E-Mail-Integration in Wrike

Tabelle 35. Verfügbarkeit - Legacy Tarife


Überblick

Die E-Mail-Integration kann von allen Nutzern mit allen Accounts genutzt werden. Gastnutzer und Nutzer mit eingeschränkten Zugriffsrollen haben eventuell nicht die Möglichkeit, neue Aufgaben zu erstellen und Aufgabendetails über die E-Mail-Integration zu bearbeiten.

Das patentierte E-Mail-Integrationsmodul von Wrike ermöglicht es Ihnen, Wrike-Aufgaben direkt per E-Mail zu bearbeiten. Sie können:

  • Aufgaben und Ordner erstellen;

  • Kommentare hinzufügen;

  • Den Status einer Aufgabe aktualisieren;

  • Aufgaben-Fälligkeitstermine setzen.

Wichtige Handlungsanweisungen als Aufgaben an Wrike zu senden bedeutet, dass Sie und Ihr Team die Aufgabe einfach und effektiv gemeinsam erledigen und dabei alle Informationen gut organisiert an einem einzigen Ort aufbewahren können. Sobald sich eine Aufgabe in Wrike befindet, können Sie auch Benachrichtigungen erhalten, um einen besseren Überblick über den Fortschritt Ihrer Projekte zu haben.

Bevor Sie beginnen

Vor dem Versenden von E-Mails an Wrike ist es wichtig, dass Sie Ihre E-Mail-Integrationseinstellungen prüfen.

E-Mail-Integrationseinstellungen anpassen:

  1. Klicken Sie auf Ihr Profilbild in der rechten oberen Ecke Ihres Workspace.

  2. Wählen Sie in dem Dropdown Einstellungen.

  3. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf E-Mail-Einstellungen.

  4. Wählen Sie eine E-Mail aus, für die Sie eine Integration einrichten möchten, oder prüfen Sie unter E-Mail-Integration, welche E-Mail-Adresseinstellungen Sie anpassen.

  5. Wählen Sie im Bereich Aufgaben in einem Ordner erstellen einen Ordner, ein Projekt oder einen Space, in dem Aufgaben erstellt werden sollen.

  6. Wählen Sie die Art der Aufgabe, die erstellt werden soll. Standardmäßig werden alle Aufgabe im Status Auf Backlog gestellt erstellt.

  7. Fügen Sie eine zusätzliche E-Mail-Adressen hinzu, um Aufgaben von mehreren E-Mail-Adressen aus zu erstellen und zu aktualisieren.

  8. Klicken Sie auf Änderungen speichern.

Hinweis

Integrationseinstellungen lassen sich jeweils immer nur für einen Account gleichzeitig machen. Wenn Sie Mitglied mehrerer Accounts sind, müssen Sie zuerst den Account angeben, für den Sie die Integrationseinstellungen ändern möchten. Klicken Sie dazu auf Ihr Profilbild in der oberen rechten Ecke Ihres Workspace, fahren Sie mit der Maus über Zu einem anderen Account wechseln und wählen Sie den gewünschten Account aus der eingeblendeten.

Gelten die Einstellungen derzeit nur für einen Account und Sie möchten sie auch auf andere Accounts anwenden, dann müssen Sie zuerst die Einstellungen des integrierten Accounts entfernen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Profil-Einstellungen des Accounts, wo die Integration bereits eingestellt ist.

  2. Bewegen Sie die Maus über die E-Mail-Adresse, für die die Integration besteht.

  3. Klicken Sie auf das rechts eingeblendete Symbol X.

  4. Klicken Sie auf Änderungen speichern.

Nach oben