Alle Artikel

Anpassen von Teilaufgaben-Terminen

Tabelle 234. Verfügbarkeit - Legacy Tarife


Überblick

Teilaufgaben und übergeordnete Aufgaben können einmalige Start- und Endtermine haben. Wenn Sie jedoch Teilaufgaben und übergeordnete Aufgaben neu terminieren, dann fragt Wrike nach, ob die Termine angepasst werden sollen, sodass alles synchron bleibt (Sie können jederzeit die Anpassung beenden).

Wrike fragt in zwei Szenarien nach, ob Sie Termine anpassen wollen:

  • Termine übergeordneter Aufgaben erweitern – wenn Sie Teilaufgaben so neu terminieren, dass sie sich zeitlich vor oder nach den Terminen der übergeordneten Aufgabe befinden, fragt Wrike nach, ob Sie die Termine der übergeordneten Aufgabe so erweitern wollen, dass die Termine der Teilaufgaben weiterhin umfasst werden.

  • Aufgabentermine verschieben – Wenn Sie eine übergeordnete Aufgabe neu terminieren (und dabei die Dauer beibehalten), fragt Wrike nach, ob auch die Teilaufgaben neu terminiert werden sollen.

Hinweis

Die Frage, ob Sie Termine anpassen wollen, kommt dann, wenn sowohl die Teilaufgaben als auch die übergeordneten Aufgaben aktiv sind und mit Ihnen geteilt werden.

Termine übergeordneter Aufgaben erweitern

Wrike fragt nach, ob die Dauer der übergeordneten Aufgabe erweitert werden soll, sodass sie die Termine aller Teilaufgaben umfasst. Die übergeordnete Aufgabe beginnt am selben Tag wie die früheste Teilaufgabe und endet am letzten Tag der letzten Teilaufgabe. Wrike fragt, ob die Aufgabentermine erweitert werden sollen wenn:

  • Eine Teilaufgabe neu terminiert wird, und der Termin nun außerhalb der Termine der übergeordneten Datei fällt;

  • Die Termine einer übergeordneten Aufgabe, die eine Teilaufgabe enthält, neu bestimmt werden und die neuen Termine dieser Aufgabe nicht mehr die Termine der Teilaufgabe umfassen;

  • Eine übergeordnete Aufgabe mehrere Teilaufgaben hat, und sich eine dieser Teilaufgaben außerhalb des Terminbereiches der übergeordneten Aufgabe befindet;

  • Eine Teilaufgabe zeitlich neu geplant wird. Sie werden dann gefragt, ob Sie die Termine der übergeordneten Datei anpassen wollen;

  • Eine neue (aktive) Teilaufgabe in einer übergeordneten Aufgabe erstellt wird, oder eine bestehende geplante Teilaufgabe einer übergeordneten Aufgabe hinzugefügt wird;

  • Der Status einer bestehenden geplanten Teilaufgabe in Aktiv umgeändert wird.

Aufgabentermine verschieben

Wenn Sie eine übergeordnete Aufgabe zeitlich neu planen, fragt Wrike nach, ob Sie auch die Teilaufgaben entsprechend neu planen wollen. Dabei können Sie die Termine um dieselbe Anzahl von Tagen vor- oder zurückschieben, wie die veränderte übergeordnete Aufgabe.

Wenn Sie eine übergeordnete Aufgabe zeitlich neu planen, ohne die Dauer zu ändern, fragt Wrike nach, ob die Teilaufgaben angepasst werden sollen. Sie können Sie um eine beliebige Anzahl von Tagen vor- oder zurückschieben.

Ausnahmen

In einigen Fällen fragt Wrike nicht nach, ob Sie Termine anpassen wollen.

Termine übergeordneter Aufgaben erweitern

  • Abhängigkeiten. Ist eine übergeordnete Aufgabe Teil einer beliebigen Abhängigkeitskette, wird nicht gefragt, ob die Termine der übergeordneten Aufgabe so erweitert werden sollen, dass sie zu den Teilaufgaben-Terminen angepasst sind. Wenn Sie Teilaufgaben mit mehreren übergeordneten Aufgaben haben und irgend eine dieser ist Bestandteil einer Abhängigkeitskette, dann lässt sich keine der übergeordneten Aufgaben der Teilaufgabe erweitern.

  • Meilensteine. Per Definition können Meilensteine nur für einen einzigen Fälligkeitstermin (ein Tag) terminiert werden. Werden Aufgaben neu terminiert, sodass die Termine einer Teilaufgabe nach dem Meilenstein-Datum fallen, dann werden Sie gefragt, ob Sie die Termine anpassen wollen. Ist das der Fall, dann wird der Meilenstein so verschoben, dass er auf den letzten Fälligkeitstermin seiner Teilaufgaben fällt.

Aufgabentermine verschieben

  • Mehrfache übergeordnete Aufgaben. Bei einer Teilaufgabe, die mehrere übergeordnete Aufgaben hat, wird Ihnen eventuell keine Aufgaben-Anpassungsoption angezeigt. Würde die Teilaufgabe terminlich an eine der übergeordneten Aufgaben so angepasst, dass sie außerhalb des Umfangs einer anderen übergeordneten Aufgabe liegt, wird die Anpassungsoption nicht angezeigt.

  • Abhängigkeiten. Abhängige Aufgabenketten haben eine eigene Anpassungslogik. Besteht die Verbindung einer Aufgabe zu ihren Teilaufgaben über eine Abhängigkeit, dann gelten nur normale Regeln für Abhängigkeitsketten – Aufgabentermine können sich verschieben, aber Sie werden nicht gefragt, ob Sie Termine anpassen wollen. Sind übergeordnete Aufgabe und Teilaufgabe nicht direkt über eine Abhängigkeit miteinander verbunden, dann werden Sie gefragt, ob Sie die Termine anpassen wollen. Ist die Teilaufgabe Teil der Abhängigkeitskette, dann könnte eine Terminausrichtung dazu führen, dass die Abhängigkeiten entfernt werden.

Anpassungs-Pop-up deaktivieren

Wenn Sie keine Pop-up-Mitteilung erhalten möchten, in der Sie gefragt werden, ob Sie Teilaufgaben- und Aufgaben-Termine anpassen wollen, dann können Sie dieses Pop-up auch deaktivieren.

  1. Klicken Sie auf Ihr Profilbild in der rechten oberen Ecke Ihres Workspace.

  2. Wählen Sie in dem dann eingeblendeten Dropdown Einstellungen.

  3. Profil öffnet sich standardmäßig.

  4. Scrollen Sie zu Workspace Einstellungen.

  5. Deaktivieren Sie das Kästchen neben Pop-up anzeigen mit Vorschlag zur Anpassung von Terminen für Aufgaben und Teilaufgaben.

Nach oben