Alle Artikel

BI-Export

Wenn Ihr Workspace anders aussieht, oder wenn Sie die Anweisungen auf dieser Seite nicht folgen können, ist bei Ihnen möglicherweise die Neue Wrike Erfahrung aktiviert. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Enterprise-Account Verantwortliche und Administratoren, die das Recht "Account-Daten exportieren" haben, können Analyse-Daten exportieren.

Übersicht

Mit BI-Export können Sie Ihre Account-Daten exportieren, um sie zukünftig in Analysetools von Fremdanbietern (z.B. PowerBl oder Qlik) zu importieren. Dadurch können Reports und Analysen erstellt werden, die nicht in Wrike verfügbar sind, und Wrike-Daten mit Daten aus anderen Quellen zusammengefügt werden. Zu den exportierbaren Daten gehören, unter anderem:

  • Projekte
  • Ordner
  • Aufgaben
  • Nutzer
  • Nutzergruppen
  • Zeitprotokoll-Einträge
  • Arbeitsabläufe
  • Aktivitäts-Protokoll
  • Verlauf benutzerdefinierter Felder
  • Status-Änderungen
  • Aufwand-Felder

Die Daten werden in Tabellen gespeichert, die mit Fremdschlüssel-Bezeichnern (wie in einer relationalen Datenbank) verbunden sind. Dokumentation für Datenschema und -tabellen finden Sie hier.

Wichtige Information

  • In den .csv-Dateien sind alle Account-Daten enthalten, nicht nur Daten, die mit dem Admin geteilt werden.
  • BI-Export-Daten werden automatisch einmal täglich aktualisiert. Über die API können Sie prüfen, ob neue Daten für den Export bereit sind.

BI-Daten exportieren

BI-Daten können auf zweierlei Weise exportiert werden - mit REST API oder mit dem Account-Datensicherungs-Tool. Für den manuellen Export wird Datensicherung empfohlen, zur Automatisierung des Prozesses kann REST API verwendet werden.

Export mit REST API

  1. Autorisierung zu API v4.
  2. Die /data-export API Methode aufrufen.
  3. Benutzen Sie die Links in einer Antwort, um Dateien mit BI-Export Daten herunterzuladen. Die Links laufen in 7 Tagen ab.

Export mit dem Datensicherungs-Tool

  1. Ticken Sie das Kästchen "BI Export in Backup einbeziehen" im Account Management an.
  2. Herunterladen und das Backup-Tool starten.
  3. Der Backup-Ordner wird den Unterordner "bi" enthalten, mit einer Sammlung von .csv-Datein.

 

Nach oben