Alle Artikel

In Wrike für iOS offline arbeiten

Tabelle 318. Verfügbarkeit - Legacy Tarife


Überblick

Wenn Sie offline arbeiten, können Sie auf einige Daten zugreifen, die während Ihrer aktuellen Sitzung gespeichert wurden. Sobald Sie sich in Ihrer aktuellen Sitzung anmelden, beginnt Ihr Mobilgerät mit der Datenspeicherung. Wenn Sie sich jedoch abmelden oder Ihr Telefon neu starten, müssen Sie die Ordner noch mal online öffnen, damit Sie offline darauf zugreifen können.

Was man offline machen kann

  • Wenn Sie, während Sie online waren, einen Ordner, ein Projekt, Meine To-dos, die Inbox oder Dashboards geöffnet haben, können Sie Aufgaben aus dem jeweiligen Bereich ansehen und öffnen, während Sie offline sind. Sie können auch die Titel, Verantwortlichen, Termine, Status und Ordner-Tags der Aufgabe bearbeiten. Sie können nur Aufgaben ansehen/öffnen, die den gleichen Filtern entsprechen, die Sie verwendet haben, als Sie online waren.

  • Während Sie offline sind, können Sie neue Aufgaben erstellen, Kommentare hinzufügen und Dateien an Aufgaben anhängen. Wenn Sie sich wieder mit dem Internet verbinden, werden Ihre Änderungen synchronisiert.

  • Während Sie offline sind, Anfragen einreichen (für Business oder Enterprise Nutzer). Nachdem eine Verbindung zum Internet erstellt wurde, wird eine Aufgabe oder ein Projekt erstellt.

  • Während Sie offline sind, Berichte ansehen. Sie können sich nur die Berichte ansehen, die Sie schon vorher geöffnet hatten, als Sie online waren.

  • Aufgaben, die Sie im online Zustand geöffnet haben, können Sie offline in Ordnern und Projekten neu ordnen, um ihre Priorität zu ändern (dazu die Aufgaben nach „Priorität“ sortieren). Alle Änderungen werden synchronisiert wenn Sie sich wieder mit dem Internet verbinden.

Nach oben