Alle Artikel

Enterprise Standard

Überblick

Der Enterprise Standard Tarif ist ab dem 1.7.2021 verfügbar.

Enterprise Standard Accounts eignen sich ideal für Teams, die erweiterte Sicherheits-Optionen und erweiterte Administrator-Optionen benötigen. Mit Enterprise Standard Accounts können sich Teams per Single Sign-On, per 2-Schritt Verifikation, sowie mit gesteuerten Administratorberechtigungen anmelden, und sie können die Einstellungen der Passwortrichtlinien verwalten.

Tipp

Um zu ermitteln, welche Tarif-Art Ihr Account beinhaltet, gehen Sie zu Ihren Account-Einstellungen und wählen Sie Account-Info. Ihre Tarif-Art wird dort mit anderen relevanten Informationen aufgeführt. Externe Nutzer und Gastnutzer können nicht auf diese Informationen zugreifen und sollten ihren Account-Administrator fragen.

Hier haben Sie einen genauen Vergleich zwischen den Bestandteilen der verschiedenen Wrike Accounts.

Funktionen

Der Enterprise Standard-Tarif enthält alle Funktionen, die für Nutzer mit den Accounts Free, Professional, Business Plus verfügbar sind, sowie:

Single Sign-On mit SAML

Single Sign-On ermöglicht es Ihrem Team, sich bei Wrike anzumelden, ohne ein separates Account erstellen zu müssen. Melden Sie sich einfach in Ihrem Firmennetzwerk an und Sie können Wrike öffnen.

Aktive Verzeichnis-Integration

Benutzen Sie das Corporate-Identity-Verzeichnis für sofortige Nutzeranmeldungen und um Zugriffe auf Wrike zentral kontrollieren.

2-Schritt-Verifikation

Durch Aktivierung der 2-Schritt-Verifikation wird dem Anmeldungsprozess eine zweite Sicherheitsebene hinzugefügt. Bei aktivierter 2-Schritt-Verifikation müssen Nutzer nach Eingabe ihres Namens und Passworts einen zeitabhängigen Verifikations-Code eingeben.

Gesteuerte Administratorberechtigungen

Gesteuerte Administratorberechtigungen benutzt man, um Administrator-Rollen und Verantwortlichkeiten gezielt zuzuweisen. Administratoren von Enterprise Accounts kann man somit entweder alle oder einige Administrator-Rechte zuweisen.

Einstellungen zu den Passwort-Richtlinien

Verwenden Sie Passwortrichtlinien-Einstellungen, um Nutzerpasswort-Richtlinien in Bezug auf Passwortstärke, Passwortverlauf und Passwortablauf zu implementieren.

Netzwerkzugangs-Richtlinien

Mit den Einstellungen der Netzwerkzugangs-Richtlinien legen Sie fest, mit welchen IP-Adressen Benutzer auf Wrike zugreifen können.

Benutzerdefinierte Zugangsrollen

Benutzerdefinierte Zugangsrollen in Ihrem Account: Neue Rollen erstellen, bestimmen, welche Rechte mit jeder Rolle verbunden sind und die Rollen umbenennen.

Zugangs-Berichte

Mit Zugangs-Berichten können Sie verfolgen, wer worauf Zugriff hat, und Sie können dafür sorgen, dass die richtigen Elemente mit den richtigen Personen/Gruppen geteilt werden.

Selektives Teilen

Schalten Sie Selektives Teilen für einen Ordner oder ein Projekt ein, um zu bearbeiten, wer auf das Projekt/den Ordner zugreifen kann, unabhängig davon, wer Zugang zu dem übergeordneten Projekt/Ordner hat.

Tableau und Wrike verbinden

Mit Tableau Connector können Sie automatisch Daten aus Ihrem Wrike Account in Tableau hineinziehen.

BI-Export

Mit BI-Export können Sie Ihre Account-Daten exportieren, um sie zukünftig in Analysetools von Fremdanbietern (z.B. PowerBl oder Qlik) zu importieren.

Nach oben