Alle Artikel

Aufgaben in Arbeitsauslastungs-Diagrammen verwalten

Arbeitsauslastungs-Diagramme sind Bestandteil des Pakets Wrike for Professional Services und dem Add-on Wrike Resource. Business Accounts und höher können Wrike for Professional Services und Wrike Resource testen und erwerben. Nachdem das Paket oder die Zusatzfunktion im Account aktiviert wurden, können Normale und Externe Nutzer die Arbeitsauslastungs-Diagramme verwenden.

Überblick

Um Konflikte bei der Ressourcenzuweisung zu beheben, können Sie in Arbeitsauslastungs-Diagrammen Aufgaben erstellen, neu planen oder neu zuweisen, ohne das Arbeitsauslastungs-Diagramm zu verlassen.

Aufgabe erstellen

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte „Arbeitsauslastung“, oben im Workspace.
  2. Wählen Sie das jeweilige Arbeitsauslastungs-Diagramm aus der Liste.
  3. Auf Ihrer Tastatur, drücken und halten Sie:
    • die Tasten „Alt“+„Shift“ oder „Strg“+„Shift“, wenn Sie in Windows arbeiten;
    • die Tasten ⌥ + ⇧, wenn Sie auf einem Mac arbeiten aber nicht den „Safari“-Browser benutzen;
    • die Tasten ⌥ + ⌘ wenn Sie auf einem Mac arbeiten und Safari nutzen.
  4. Bewegen Sie die Maus über die Termine, für die Sie eine Aufgabe erstellen wollen, im Bereich des zukünftigen Verantwortlichen für diese Aufgabe.
  5. Klicken und ziehen Sie die Maus vom gewünschten Startdatum zum korrekten Enddatum.
  6. Lassen Sie die Maustaste los.
  7. In dem nun erscheinenden Pop-up-Fenster geben Sie den Namen der Aufgabe ein.
  8. Wählen Sie den Ort, wo die Aufgabe erstellt werden soll.
  9. Drücken Sie „Eingabe“ auf Ihrer Tastatur oder auf das Pfeil-Symbol in der Nähe des Namen-Feldes.

Der Ordner, das Projekt oder der Space, den Sie beim Erstellen eines Arbeitsauslastungs-Diagramms wählen, wird standardmäßig als Standort für die jeweilige Aufgabe festgelegt.

Die Dauer einer Aufgabe ändern

  1. Öffnen Sie das jeweilige Arbeitsauslastungs-Diagramm.
  2. Suchen Sie die Aufgabe, die Sie verändern wollen.
  3. Bewegen Sie den Cursor über die linke oder rechte Seite der Aufgabenleiste, sodass der Mauszeiger zu einem doppelseitigen Pfeil wird.
  4. Klicken und ziehen Sie die Leiste nach links oder rechts, um die Dauer der Aufgabe zu verändern.

🔥 Wrike Tipp! Mit derselben Methode lassen sich auch die Dauer von Aufgaben in der horizontalen Backlog Box verändern.

Aufgaben zeitlich neu planen

  1. Öffnen Sie das jeweilige Arbeitsauslastungs-Diagramm.
  2. Klicken und halten Sie die Aufgabe, die Sie neu planen möchten.
  3. Ziehen Sie die Aufgabe zum gewünschten Termin, und lassen Sie die Maustaste los.

🔥 Wrike Tipp! Aufgaben lassen sich auch per Drag-and-drop verschieben, sodass man sie in der horizontalen Backlog Box zeitlich neu planen kann.

Aufgaben neu zuweisen

  1. Öffnen Sie das jeweilige Arbeitsauslastungs-Diagramm.
  2. Klicken und halten Sie die Aufgabe, die Sie neu zuweisen möchten.
  3. Ziehen Sie die Aufgabe in die Zeile eines Nutzers, dem Sie die Aufgabe neu zuweisen möchten, und lassen Sie die Maustaste los.

🔥 Wrike Tipp! Aufgaben lassen sich auch per Drag-and-drop verschieben, sodass man sie innerhalb der horizontalen Backlog Box neu zuweisen kann.

Einen weiteren Verantwortlichen hinzufügen

  1. Öffnen Sie das jeweilige Arbeitsauslastungs-Diagramm.
  2. Klicken und halten Sie die Aufgabe, die Sie einem weiteren Nutzer zuweisen wollen.
  3. Drücken Sie die Taste „Strg“ auf Ihrer Tastatur (Taste „Option“ auf einem Mac).
  4. Ziehen Sie die Aufgabe in die Zeile eines Nutzers, den Sie als Verantwortlichen hinzufügen wollen, und lassen Sie die Maustaste los.

🔥 Wrike Tipp! Man kann diese Funktion auch verwenden, um einen automatischen Wechsel der Jobrollen bei Nutzern zu vermeiden, wenn man die Aufgabe per Drag-and-drop aus der Backlog Box zum Nutzer mit der passenden Rolle zieht. In diesem Fall bleibt die Aufgabe weiterhin der Arbeitsrolle zugewiesen und sie wird ebenfalls auch dem Nutzer zugewiesen.

Aufgaben-Aufwand aktivieren und bearbeiten

  1. Öffnen Sie das jeweilige Arbeitsauslastungs-Diagramm.
  2. Klicken Sie die Aufgabe, die Sie aktivieren wollen oder für die Sie den Aufwand ändern möchten.
  3. In dem nun erscheinenden Tooltip können Sie:
  4. Drücken Sie „Eingabe“ auf Ihrer Tastatur, um die Änderungen zu speichern.
0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

Nach oben