Alle Artikel

Säulendiagramm-Reports

Tabelle 147. Verfügbarkeit - Legacy Tarife


Überblick

Wrikes Report Säulendiagramme zeigen die Anzahl der Aufgaben oder Projekte, die die Kriterien erfüllen, die Sie im Report Builder festgelegt haben.

Jedes Säulendiagramm beinhaltet zwei Gruppierungen durch die Ihre Daten in Säulen aufgeteilt (Gruppierung eins), die dann wiederum in Segmente unterteilt werden (Gruppierung zwei).

Best Practices

Säulendiagramme eignen sich am besten, um:

  • Zu sehen, wie viele Aufgaben bzw. Projekte bestimmte vorgegebene Kriterien erfüllen, und um die Daten in einer einfachen Ansicht darzustellen;

  • Auf einen Blick die Anzahl der Aufgaben bzw. Projekte innerhalb einer bestimmten Gruppierung zu vergleichen.

Mit Säulendiagrammen können Sie:

  • Den Projektfortschritt nach Projektverantwortlichen zu überwachen. Man sieht, wie viele Projekte jeder Verantwortliche hat und welche Status die jeweiligen Projekte haben;

  • Den Aufgabenfortschritt nach Verantwortlichen zu verfolgen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, wie viel jeder Verantwortliche zu tun hat und welche Status ihre Aufgaben haben.

Undefinierte Säulen

Undefinierte Daten beziehen sich auf Aufgaben- oder Projekt-Attribute, für die keine Daten eingegeben wurden. Beispielsweise hätte eine Aufgabe ohne zugeordnetem Anfangsdatum undefinierte Anfangsdatum-Daten.

Wenn Sie ein Säulendiagramm erstellen, fügen Sie eine Gruppierung hinzu. Es gibt Aufgaben oder Projekte, die die Reportkriterien erfüllen, die aber für die ausgewählte Gruppierung undefinierte Daten haben; dann wird dem Diagramm eine Säule (oder Segment) hinzugefügt, in der jene Aufgaben erfasst werden.

Wird beispielsweise ein Projekt-Report nach einem Benutzerdefinierten Feld gruppiert, und das Projekt hat für dieses benutzerdefinierte Feld keine eingetragenen Daten, dann erscheint dieses Projekt in der Spalte bzw. dem Segment Undefiniert. Es gibt auch eine Säule Keine, die verwendet wird, wenn es Aufgaben ohne Verantwortlichen oder Projekte ohne Projekt-Inhaber gibt.

Säulendiagramm-Report anpassen

Die Achse eines Diagramms drehen

Wenn Sie mehr Platz benötigen, um die Säulen zu sehen, können Sie die Diagrammachse drehen und das Diagramm horizontal statt vertikal anzeigen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf das Drei-Punkte-Menü Symbol in der oberen rechten Ecke des Diagramms.

  2. Wählen Sie Achse drehen.

Segmente als Säulen ansehen

Möchten Sie Segmente als Säulen nebeneinander vergleichen, können Sie die Segmente in Säulen umwandeln. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf das Drei-Punkte-Menü Symbol in der oberen rechten Ecke des Diagramms.

  2. Wählen Sie die Nebeneinander Ansicht.

Segmente aus der Ansicht ausblenden

Zur besseren Übersicht können Sie einige Segmente ausblenden und bestimmte Segmente einzeln ansehen.

Im Diagramm-Schlüssel, der sich oben links vom Spaltendiagramm befindet, klicken Sie auf eines der Segment-Titel, um dieses Segment im Diagramm aus- oder einzublenden.

Nach oben